Das Bojarischt – Der Lehnseid

Der Ritsar geht auf den Lehnsherr zu und kniet sich vor diesen.

 Ritsar:

[Titel][Name] (des Lehnsherr) ich Ritsar [Name] ersuche Euch um die Bitte mich als Euren Ritsar aufzunehmen.

[Titel][Name] (des Lehnsherr), ich, Ritsar [Name], fordere Euch auf, mich als Euren Ritsar aufzunehmen.

 

Lehnsherr:

Sage mir [Name], warum soll ich Dich zu meinem Ritsar erwählen?

Bist Du fähig mich und die mir zum Schutze befohlenen vor Leid und Unrecht zu schützen?

 

Ritsar:

Ich bin fähig für Euch und für die Euch zum Schutze befohlenen zu streiten und vor Leid und Unrecht zu bewahren!

 

Lehnsherr:

Ist es Dein Wille Dich mir und meinem Volke von (Land/Grafschaft) zu unterwerfen und jederzeit mit Beistand und Rat zu helfen?

 

Ritsar:

Es ist mein Wille Euch und dem Volke (Land/Grafschaft) zu dienen und Beistand und Rat zu erteilen!

 

Lehnsherr:

Bist Du bereit den Stolz Deiner Heimat in die Ferne zu tragen und seinen Namen zu ehren?

 

Ritsar:

Ich werde meine Heimat stets in meinem Herzen tragen und meinen Stolz in allen Landen verbreiten.

 

Lehnsherr:

Dann erhebe Dich Ritsar (Name) und vernehme, dass ich (Name des Lehnsherr) dich fortan in meinen Dienst nehme.

Du wirst mein Arm sein, der jeden Feind erschlägt.

Du wirst mein Auge sein, welches Gefahr für mich erkennt.

Du wirst mein Mund sein, der mein Recht spricht.

Mögen diejenigen, die Du als Gäste zu diesem Tag geladen hast, Zeuge meiner Worte sein.

Auf das alle wissen, dass Du (Name) von nun an das Recht trägst, Dich Ritsar (Grafschaft); Verteidiger Kharkovs zu nennen.

Comments are closed.